SV Jembke ehrt langjährige Mitglieder und Sportler/innen des Jahres

Ebenso gibt es eine Änderung im Vorstand!

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins am 03.02.2019 in unserem Sportheim wurden wieder einmal Mitglieder für überragende sportliche Leistungen und jahrelange Treue geehrt. Ebenso gibt es eine Änderung in der Konstellation des geschäftsführenden Vorstandes.

Irmtraut Harms, Renate Kindermann und Bernd Kindermann begleiten den Verein nun schon über 50 Jahre. Für über 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Adolf Paul und Waldemar Krause geehrt. Alle begleiten den Verein schon über Jahrzente und wir freuen uns, dass ihr nach so langer Zeit immer noch dabei seid. Vielen Dank!

Die Wahl für die Sportler/innen bzw. die Mannschaft des Jahres 2018 wurde ebenso bei der Jahreshauptversammlung abgehalten.

Unser Sportler des Jahres heißt Mick Mühe und steckt wortwörtlich noch in den Kinderski seiner Karriere. Im Jahr 2018 hat der 8-jährige im Harzer Zwergen-Cup gleich zweimal Edelmetall geholt, einmal Bronze und sogar Gold! Für einen „Flachländer“, der nur selten im Gebirge trainieren kann und seinen Harzer Mitstreitern derart die Stirn bietet, ist das mehr als nur eine bemerkenswerte sportliche Leistung! Nun trainiert er wöchentlich im Kader des Niedersächsischen Skiverbands im Harz. Mick, bleib dran, wir freuen uns auf zukünftige Ergebnisse und gratulieren dir noch einmal zu den tollen Ergebnissen!

Mick Mühe ganz stark nach dem Sieg in der U8

Unsere Sportlerin des Jahres heißt Brigitta Fischer. Trotz des Wegzugs aus Jembke hat sich „Gitta“ immer verbunden zum Verein gefühlt. Seit etlichen Jahren leitet sie verschiedenste Übungsleiterstunden im Bereich Gymnastik. Dabei besitzt sie nun seit Jahren hohe Qualifikationen im Bereich des Gesundheitssports. Brigitta ist für den Verein unersetzbar und deswegen gratulieren und danken wir ihr für ihre Treue zum Verein und für das, was sie alles tolles für den Verein in all den Jahren Mitgliedschaft geleistet hat. Vielen Dank!

Unsere Mannschaft des Jahres ist das Steppbike-Team geworden. Mit dabei sind Britta Krüger, Bernd Krüger, Sabine Voß, Sylvia Thiedau und Uwe Thiedau. Sie nahmen 2018 an einem zwölfstündigen Steppbike-Rennen in Jüterbog teil, welches als inoffizielle Europameisterschaft gilt und haben insgesamt in 312 Runden, den größten Teil davon im strömenden Regen, 299(!!!) Kilometer bezwungen. Was für eine Leistung und noch bemerkenswerter, wenn man schon einmal auf einem Steppbike stand und weiß, wie anstrengend es ist, damit zu fahren. Den allergrößten Respekt und Gratulation für diese überragende Leistung an das Steppbike-Team.

Eine ebenso erfreuliche Neuigkeit hat sich im Rahmen der Neuwahl des 2. Vorsitzenden ergeben. Wir dürfen Hartmut Neumann aus Jembke als neuen 2. Vorsitzenden begrüßen! Hartmut engagiert sich schon seit Jahren beim Jugendförderverein Boldecker Land und hat tolle ehrenamtliche Leistung erbracht. Umso mehr freut sich der Verein auf die Arbeit mit Hartmut, der mit seiner kompetenten und kollegialen Art eine enorme Bereicherung für uns sein wird. Herzlich Willkommen!

Kommentar verfassen