Spendenübergabe vom Zumbathonerlös

Daniela König 08.02.2019 – 10:40 Uhr Gifhorner Rundschau

900 Euro für Kita, Grundschule und Jugendfeuerwehr Jembke

JEMBKE. Das ist der Erlös aus dem Zumbathon des SV Jembke, der Mitte Januar über mehrere Stunden ging. 90 Teilnehmer machten mit.

. Stolze 900 Euro Erlös aus dem Zumbathon konnten Uwe und Petra König als Initiatoren am Donnerstag an den Förderverein der Schule in Jembke, den Kindergarten und die Jugendfeuerwehr überreichen. „Uns ist es wichtig, dass das Geld im Dorf bleibt“, betonte Uwe König. Mit 90 Teilnehmern habe sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um 20 steigern können. Und weil dadurch mehr Geld zusammenkam, wollte das Ehepaar diesmal auch die Jugendfeuer mit einer Spende erfreuen. „Wir waren schon vor Weihnachten ausverkauft“, freute sich König, die beim Zumbathon Mitte Januar zusammen mit ihrem Mann und fünf weiteren Mitgliedern des SV Jembke als Trainerin fungierte. Alle drei Empfänger erhalten jeweils 300 Euro. „Wir wollen unseren Bewegungsraum aufstocken“, sagte Kita-Leiterin Ute Renner. Janine Wartenberg, 1. Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule, könne sich vorstellen, einige Wünsche, die die Kinder in Form von Briefen oder Zeichnungen niederschreiben und in den Wunsch-Kasten werfen, zu erfüllen. Das seien meist Spiele oder Spielgeräte für den Pausenhof. Und Jugendfeuerwehrwart Sascha Wehlauer möchte die Summe in die Freizeitgestaltung des Brandschutznachwuchses stecken.

https://www.gifhorner-rundschau.de/gifhorn/article216394675/900-Euro-fuer-Kita-Grundschule-und-Jugendfeuerwehr-Jembke.html?utm_source=Facebook&utm_medium=Social&utm_campaign=share&&no_feed=

Kommentar verfassen